Flüchtlingshilfe und Unterstützung in St. Joseph, Kassel

Auftrag für Christen - Bischöfe rufen zur zur Hilfe für Flüchtlinge auf

+++ Flüchtlings-Cafe und Begegnung immer sonntags nach dem Gottesdienst um 12 Uhr in "Zelt" in der Kirche bei Kaffee und Tee. Fragen Sie auch nach unserem Kirchenfahrdienst  +++

+++ Link zur Kleiderkammer


+++ Aktuelle Infoseite für Betroffene http://www.fluechtlingshilfe-kassel.de/are-you-a-refugee/

Hilfreich

Ein von Stefan Krönung (@credobox) gepostetes Foto am

Fahrradwerkstatt

Ein von Stefan Krönung (@credobox) gepostetes Foto am

Die Bischöfe fordern angesichts der Schicksale von Flüchtlingen „uns (2014) eindringlich auf, für sie solidarisch einzutreten und ihnen zu helfen, wo immer wir können.“ 

 

Link

Inmitten von Stadtteilen und Quartieren in Kassel  liegt unsere Pfarrkirche St. Joseph, in denen Unruhezeiten der Weltgeschichte folgend - sich auch immer wieder Flüchtlinge und Asylbewerber melden oder betroffene Angehörige Ihre Nöte und Ängste mitteilen.

 

Unsere pfarrliche Fürsorge gilt den Menschen in Gemeinschaftsbetreuung und den Einzelschicksalen von nah und fern unabhängig von Nationalität und Weltanschauung.

 

Wir wollen mit unserer Lebensmittelhilfe und der Kleiderkammer helfen. Die Sozialarbeiter der Caritas haben darüber hinaus Fachstellen in Kassel und Umgebung.

 

Wir sind immer wieder erschüttert wie Menschen aus einem eigenverantwortlichen Leben heraus in Unglück und Wirren von Krieg und Verfolgung gestürzt wurden, sich den Trennungen, der Not und den chaotischen Improvisationen der Flucht unterwerfen lassen müssen und  sich dann in einer bürokratischere reglementieren  Wohlstandsordnung wiederfinden, die sie zur Hilflosigkeit verurteilt.

Bei uns sind Flüchtlinge willkommen - Refugees welcome!

 

Wenn Sie unserer Pfarrcaritas Spenden zu kommen lassen können: Sehr gerne! Wir brauchen Geld für Transporte und humanitäre Aktionen hier vor Ort und auch in Krisenländern und kooperieren mit christlichen Kirchen und Gemeinden!

Auch wenden sich Angehörige und Betroffene an uns und erbitten unsere Unterstützung.


Update September 2015

Wir haben Kontakte und arbeiten zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. in Kassel, der Flüchtlingshilfe Kassel, dem Caritasverband Nordhessen e.V. und seinen Einrichtungen, mit Kirchengemeinden und Freundeskreisen und habe in unserer Einrichtung eine "Task-Force" eingerichtet, in der Helferinnen und Helfer kurzfristig einspringen und helfen nach Verfügbarkeit und Möglichkeit. Da können Sie #MitMachen!

 

Danke für Ihr Vertrauen

 

ZOCD Leitung Flüchtlingsrat (September 2015)


WIchtige Info: Aus technischen Gründen hat sich die FlüchtlingsHOTLINE geändert. Bitte geänderte Nummer beachten: 017661413200

 

Herzlich Willkommen in Deutschland!

Wenn ihr arabische, syrische, irakische oder christliche Flüchtlinge seid, könnt ihr euch gern bei uns melden unter der Telefonnummer:

xxxx

Wir helfen euch bei der Zuteilung in die richtige Kirchengemeinde und können euch auch bei allen anderen Fragen behilflich sein oder vermitteln.

Gottes reichen Segen

 

اهلا بكم في المانيا .. اذا كنتم مسيحين عراقيين ، سوريين ،عرب ، تستطيعو الاتصال بنا على الرقم .٠١٥٢١٢٨٢٧١٩٥ونحن نساعدكم في التوزع الى الكنائس الصحيحه ونستطيع مساعدتكم في الاجابة على اي تساؤلات. اخرى . الرب يحميكم

Hilfe der Caritas - Flüchtlingsbetreuung und Beratung in vielen Unterkünften und Einrichtungen in Nordhessen ( Link )


Großunterkunft ab Dezember 2015 in der Nordstadt


Die Lokalzeitung meldet, dass in den ehemaligen Henschelhäusern in der Fichtner-Oestmann-Siedlung eine große Gemeinschaftsunterkunft sowie Wohngruppen für minderjährige Flüchtlinge entsteht.

"Dazu mietet die Stadt sechs von insgesamt 13 Häusern der Wohnwert GmbH an, die das Immobilienunternehmen saniert hat beziehungsweise noch saniert.

Zum Dezember soll das erste Haus mit 48 Plätzen belegt werden, sagte Sozialdezernent Geselle. Bis zum Sommer werden nach und nach weitere Häuser fertig, sodass insgesamt 320 Menschen dort untergebracht werden können. Betreiber der Gemeinschaftsunterkunft wird die Caritas."

"Überdies stehen anerkannten Flüchtlingen und Kontingentflüchtlingen die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (ab 27 Jahre) und der Jugendmigrationdienst (bis 27 Jahre) des Caritasverbandes Nordhessen-Kassel zur Verfügung, wobei der Jugendmigrationsdienst auch junge Menschen mit einer 'Aufenthaltsgestattung' oder 'Duldung' bei Fragen zu Sprache, Schule, Ausbildung und Beruf berät", teilt der Caritasverband Nordhessen-Kassel im Sommer 2015 mit.